Das bin ich

Emily Benecke - Die Traurednerin


Ich bin Emily. Geboren im November 1978 in Düsseldorf, bin ich mit meiner Familie in Krefeld am Niederrhein aufgewachsen. Ich habe nach dem Abitur in Bonn studiert, war danach beruflich ein paar Jahre im Saarland und bin schließlich im Ruhrgebiet gelandet. Seit fünf Jahren habe ich meinen Lebensmittelpunkt in Essen Rüttenscheid und fühle mich hier pudelwohl. Ich habe einen großen Freundes- und Bekanntenkreis und bin viel und gerne unterwegs. Freundschaften sind für mich das allerwichtigste im Leben. 

 

Ich habe ursprünglich mal Germanistik und Soziologie studiert und arbeite seit vielen Jahren hauptberuflich in einem großen Konzern in der Unternehmenskommunikation, was sehr abwechslungsreich ist und sehr viel Spaß macht. 


Freudentränen - Mein Herzensprojekt

Freudentränen ist ein ganz persönliches Herzensprojekt, das schon viele Jahre in mir schlummert. Mein Bruder hatte 2005 eine freie Trauung, die mich sehr berührt hat. Seitdem war ich auf sehr vielen Hochzeiten von Freunden, aber die meisten Hochzeiten waren zwar sehr schön, aber eben nicht so besonders und emotional wie es die Hochzeit von meinem Bruder damals war. Und das lag auch maßgeblich an dem Redner. 

Es war eine sehr persönliche, wunderschöne Rede, die ich nie vergessen werden. Mein Bruder hat damals in Nettetal im Golfclub geheiratet am Haus Bey in einer klitzekleinen Kapelle, die im Privatbesitz ist. Einen Pfarrer gab es also nicht und das wollten mein Bruder und seine Frau auch nicht. Ich war damals sehr inspiriert und finde, es ist eine wunderschöne Aufgabe, ein Paar bei diesem großen Tag zu begleiten und dazu beizutragen, dass der "schönste Tag im Leben" unvergesslich wird. Das möchte ich auch tun. Ich habe unzählige Reden gehalten für gute Freunde auf Hochzeiten und bin es beruflich gewohnt, Reden zu schreiben und mich mit unterschiedlichen Themen auseinander zu setzen. Eine Sache, die mir sehr viel Spaß bereitet. Vor einigen Jahren war ich zu Gast bei dem Kinder-Willkommensfest einer guten Freundin, die anstatt einer Taufe für Ihre Kinder ein solches Gartenfest mit einem freien Redner organisiert hat. Das war etwas Besonderes und es hat mich letztlich inspiriert, nun diesen Weg zu gehen.

 

Mit "Freudentränen" habe ich mir einen großen Traum erfüllt und begleite nun nebenberuflich Paare bei besonderen Ereignissen, egal ob es nun ein Willkommenfest oder eine Hochzeit ist. Und ich freue mich auf alles, was da kommt, auf nette, verliebte Paare und süße Kinder.

Ohne Unterstützung und Zuspruch geht es nicht

Bei meinem Wunsch "Freudentränen" zu gründen und mir damit einen großen Traum zu erfüllen, habe ich von meiner Familie und von meinen Freunden großen Zuspruch und Unterstützung bekommen. Man sollte immer das tun, was einen glücklich macht und was man am Besten kann und das tue ich jetzt. Und das macht mich sehr froh. Danke dafür, dass Ihr an mich und an "Freudentränen" glaubt! 

 

Interessiert??? Dann sende eine Mail an: freudentraenen.ruhr@gmx.de